Einfügen von Excel-Daten in Word wie Tabellen, Dateien und Tabellenkalkulationen

Microsoft Word eignet sich hervorragend für die Arbeit an Dokumenten – aber nicht so gut für Tabellen. Wenn Sie eine Tabelle in ein Microsoft Word-Dokument einfügen möchten, können Sie mit den integrierten Tabellenwerkzeugen von Word arbeiten oder Daten direkt aus Excel einfügen. Hier werden Sie erfahren, wie Sie von excel in word eine Tabelle einfügen, um eine saubere Arbeit zu haben.  Das Einlesen Ihrer Excel-Daten in Word ist einfach, macht es besser aussehen und aktualisiert sich automatisch. Es ist ein Kinderspiel.

von excel in word

Lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, wie Sie diese Daten von einer App zur anderen übertragen können.

Was ist ein Excel Worksheet-Objekt?

Neuere Versionen von Microsoft Office bieten die Möglichkeit, Objekte in Dokumente einzufügen. Diese Objekte sind entweder eingebettet oder verknüpft.

Eingebettete Objekte werden nicht aktualisiert. Wenn Sie ein eingebettetes Excel-Objekt einfügen und Daten in dem Excel-Blatt ändern, aus dem Sie es kopiert haben, werden keine Änderungen übernommen.

Verknüpfte Objekte werden automatisch aktualisiert. Ein verlinktes Excel-Objekt wird aktualisiert, um Änderungen im ursprünglichen Excel-Blatt zu berücksichtigen.“

Sie können andere Dinge als Excel-Arbeitsblätter einbetten und verlinken, aber wir werden uns hier auf Excel-Objekte konzentrieren.

Es ist erwähnenswert, dass die verknüpfte Tabellenkalkulation verfügbar bleiben muss, damit dies funktioniert.

Auch dieser Prozess funktioniert umgekehrt: Sie können Objekte aus Word verknüpfen und in Excel-Arbeitsblätter einfügen.

Es ist einfach, Excel-Tabellen in Word-Dokumente einzubetten, aber es ist auch eine gute Idee, etwas Übung zu machen.

 

Einbetten von Excel-Objekten in Word

Beginnen wir mit dem einfacheren der beiden: dem Einbetten eines Excel-Objekts. Werfen wir einen Blick auf die Beispiel-Arbeitsmappe, um zu sehen, wie sie funktioniert.

Öffnen Sie die Beispielarbeitsmappe und ein leeres Microsoft Word-Dokument.

Auf dem ersten Blatt in der Arbeitsmappe sehen Sie eine kleine Tabelle. Markieren und kopieren Sie sie.
Kopiertisch

Gehen Sie zu Ihrem Word-Dokument und fügen Sie die Tabelle mit Strg + V ein.

Wenn Sie in diese Tabelle klicken, passiert nichts Bemerkenswertes – Sie können die Namen der Monate oder die Zahlen bearbeiten, und sie werden sich ändern.

 

Wenn Sie jedoch versuchen, eine Excel-Formel einzugeben, wird sie nur als Text angezeigt.

Gehen Sie zurück zum Excel-Arbeitsblatt und kopieren Sie die Tabelle erneut.

Klicken Sie in Word auf die Registerkarte Start der Multifunktionsleiste und wählen Sie Einfügen > Einfügen Spezial. Klicken Sie im daraufhin angezeigten Popup-Fenster auf Microsoft Excel Worksheet Object und dann auf OK.

Zunächst sieht es so aus, als ob das Unterscheidungsmerkmal dieser Tabelle die Gitterlinien sind.

Aber wenn Sie auf die Tabelle doppelklicken, erhalten Sie eine überraschend neue Oberfläche:
Excel-in-Word

Wie Sie sehen können, erhalten Sie damit eine eingebettete Version von Excel in Microsoft Word.

Sie können all die Dinge tun, die Sie in Excel gewohnt sind: Formeln verwenden und bearbeiten, bedingte Formatierungen anwenden, neue Zeilen und Spalten hinzufügen, Daten sortieren und filtern und alles andere, was Sie von Excel gewohnt sind.

Kurz gesagt, es bietet Ihnen viel mehr Leistung bei der Tabellenbearbeitung, als Sie mit der Standard Microsoft Word-Schnittstelle erhalten.

Um die Excel-Oberfläche zu verlassen, klicken Sie außerhalb der Tabelle und Sie gelangen zurück in den normalen Editor für Ihr Dokument.

Wenn Sie zur Excel-Tabelle zurückkehren und eine Bearbeitung in der Tabelle vornehmen, werden Sie feststellen, dass das Excel-Objekt nicht aktualisiert wird. Wenn sich also Ihre Berechnungen ändern, oder Sie neue Daten erhalten und diese der Kalkulationstabelle hinzufügen, müssen Sie Ihr Word-Dokument manuell aktualisieren.

Comments are closed.